Coming soon - das Projekt ist gerade in Entwicklung

Chancen und Möglichkeiten von Tip@Click?

Warum Tip@Click?

Was also wird aus dem Trinkgeld, wenn wir es nicht mehr in bar zahlen können oder  wollen? Wie geht es den vielen Dienstleistern, die das zusätzliche Geld oft dringend benötigen? Wie fühlt es sich an, plötzlich weniger Anerkennung und Wertschätzung zu erhalten?

Das muss nicht sein: Tip@Click – das bargeldlose Trinkgeld auf einem Klick: 

Die App ermöglicht es, Trinkgeld digital, einfach und gezielt über eine User ID genau an den gewünschten Dienstleister zu übermitteln. Dieser erhält dann in Echtzeit eine Benachrichtigung über die App. Mit Tip@Click ist so auch in Zeiten des vermehrten kontaktlosen Bezahlens aufgrund von Corona und dem generellen Trend zum bargeldlosen Zahlen gesichert, dass Dienstleister weiterhin ihr persönliches Trinkgeld und damit auch Wertschätzung bekommen. 

Zusätzlich bietet Tip@Click auch Mitarbeitern bisher benachteiligter Branchen, wie z.B.:VerkäuferInnen im Einzelhandel eine einfachere, praktische Möglichkeit, um zu ihrem verdienten Trinkgeld zu gelangen. 

 

Last but not least: Tip@Click ist auch praktisch – egal ob im Alltag oder auf Reisen.

Was bietet Tip@Click?

Einen einfacheren Zugang zu Trinkgeld für alle Dienstleister – auch bei kontaktloser Zahlung.

Einen besseren Zugang zu Trinkgeld auch für Branchen, die derzeit wenig berücksichtigt wurden (z.B.: Einzelhandel).

Eine praktische Möglichkeit für alle, Trinkgeld zu geben – auch bei kontaktloser Zahlung.

Eine Möglichkeit, Trinkgeld ganz gezielt einem bestimmten Dienstleister zukommen zu lassen – auch bei elektronischer Zahlung.

Unterstützung und leichterer auf Reisen: keine Umrechnerei der Währungen mehr nötig.

 

Praktischer Umgang im Alltag: man muss nicht stets darauf achten, das passendes Kleingeld dabei zu haben.

Und du tust sogar noch etwas für die Gesellschaft:

Tip@Click ermöglicht finanzielle Unterstützung und mehr Anerkennung für unsere fleißigen Dienstleister!
Mit Tip@Click können auch bisher vergessene Branchen wie z.B. der Einzelhandel und die VerkäuferInnen einen leichteren Zugang zu Trinkgeld erhalten.